Behandlungsangebot

Um eine optimale Therapie für Ihren Hund sicherzustellen, werden die folgenden Behandlungsmethoden je nach Krankheitsbild individuell kombiniert.
 

Therapie

Zweck

 


Hydrotherapie
(Unterwasserlaufband)
  • Schonender Muskelaufbau bei gleichzeitiger Gelenkentlastung
  • Wiederherstellung eines gesunden Gangbildes
  • Diätunterstützung
  • Einsatz z. B. nach Unfällen, Operationen und bei Gelenkerkrankungen
  • Lesen Sie mehr...

Lasertherapie
  • Wundheilung (z. B. nach Operationen)
  • Nervenheilung (z. B. bei Bandscheibenvorfällen)
  • Gelenk-, Sehnen- und Knorpelbehandlung
  • Knochenregeneration
  • Entzündungsbehandlung
  • Schmerztherapie
  • Warzenbehandlung
  • uvm.

Osteopathie
  • Einschränkungen im Bewegungsapparat
  • Rückenschmerzen
  • Lahmheiten
  • Muskelschwächen
  • Steigerung der Lebensqualität im Alter

Reizstromtherapie
  • Schmerzbehandlung (z. B. bei Arthrose)
  • Muskel- und Nervenstimulation
  • Behandlung von Bandscheibenvorfällen und Lähmungen
  • Einsatz des Amplivets 2.0

Massagetherapie

  • Muskelentspannung
  • Entspannung überlasteter Gliedmaßen
  • Warm-Up/Cool-Down für Sporthunde
  • Setzen von Anreizen für gelähmte Hunde
  • Durchblutungsförderung
  • Wellness-Behandlung

Aktive Krankengymnastik

  • Muskelaufbau
  • Verbesserung der Koordination
  • Erneutes Erlernen einer gleichmäßigen Belastung von zuvor verletzten Gliedmaßen
  • Ggf. Einsatz von Schaukelbrett, Trampolin, Slalom, etc.

Passive Krankengymnastik

  • Erstellung des Aufnahmebefundes
  • Entlastung von Gliedmaßen
  • Einsatz bei Lähmungen
  • Erhaltung/Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit
  • Bildung neuer Gelenkschmiere
  • Schmerzlinderung

Magnetfeldtherapie

  • Erneute Aktivierung (statische Aufladung) von Goldimplantaten
  • Anregung von Durchblutung und Stoffwechsel
  • Lösung von Verspannungen

Wärmetherapie

  • Lockerung der Muskulatur
  • Auflösung und Vorbeugung von Verspannungen
  • Schmerzlinderung
  • Wellnessbehandlung
  • Einsatz von Rotlichlampe, „heiße Rolle“, Körnerkissen, etc.

Kältetherapie

  • Entzündungshemmend
  • Setzen von Reizen bei Lähmungen
  • Einsatz von Cool Packs, Quarkwickel, Eislollys, etc.

Isometrische Übungen

  • Sanfter Muskelaufbau ohne Gelenkbewegung

Dorn-Therapie

  • Lösung von Blockaden in der Wirbelsäule
  • Korrigieren von Fehlstellungen des Beckens
  • Anwendung der Breuss-Massage zur Abrundung der Dorn-Therapie

Traktionen

  • Gelenkbehandlung
  • Erhaltung/ Wiederherstellung der Beweglichkeit in den Gelenken 
  • Bildung neuer Gelenkschmiere
  • Schmerzlinderung

Lymphdrainagen

  • Zur Behandlung von Ödemen (Wassereinlagerungen)
  • Verbesserung des Lymphabflusses (der Flüssigkeit im Kapillargewebe)

Atemtherapie

  • Bei Bronchialerkrankungen
  • Zur vollen Belüftung der Lunge nach Verletzungen im Brustkorbbereich oder bei alten Hunden
  • Lösung von Lungen- und Bronchialsekret

Dehnungen

  • Behandlung von verkürzten Bändern (häufig ausgelöst durch Hüftprobleme)

Narbenbehandlung

  • Deutliche Abschwächung der Narbenbildung
  • Vermeidung von Bewegungseinschränkungen durch Narbengewebe